Sonntag, 22. Dezember 2019

Samstag, 21. Dezember 2019

Frühling im Dezember - nicht zum ersten Mal

Der Garten wirkt fast frühlingshaft, es riecht auch wie März. Aber das ist mittlerweile im Dezember keine Ausnahme mehr, so scheint es.

2012 hat es aber anders ausgesehen...

Freitag, 20. Dezember 2019

Dezembermorgen

Und auch in dieser Nacht hat es wieder Frost gegeben. Aber auch heute wird es tagsüber sonnig sein - bestes Ausflugswetter also, um in die vorweihnachtliche thüringische Landeshauptstadt zu fahren...

Donnerstag, 19. Dezember 2019

Dezemberfeuer

Das Gartenjahr geht so zu Ende, wie es angefangen hat: mit einem Brauchtumsfeuer natürlich.
Und da es so früh dunkel wird, kann man auch das Feuer früher anzünden! Ich bin sehr leicht glücklich zu machen: Am Ende eines Gartenarbeitstages auf den Stufen am Haus mit einem Bier am Feuer zu sitzen, reicht.

Winterlager

Die Zinkwannen sind geleert, die Holzmiete aufgelöst - hier lagert jetzt nur noch Holz aus unserem Garten; das meiste davon frischgeschnitten beim Baumpflegereinsatz im November.

Der Rest Brennholz liegt nun im Schuppen und wird uns im Frühjahr über die ersten noch kalten Nächte bringen. Danach muß der Gartenherr dann mit Säge und Axt in Aktion treten, bevor wir hoffentlich erst im nächsten Sommer wieder Holz liefern lassen müssen.

Kompost auf die Fläche

Im November hatten wir es nicht mehr geschafft, den Kompost und darauf Rasensaat auszubringen. Es war einfach zu viel andere Arbeit und zu schlechtes Wetter gewesen.

Der Tag heute war nun ideal dafür - trocken und nicht zu kalt. Und da die Fläche unterhalb der Terrasse schon ein paar Jahre keine solche Reparatur mehr gesehen hat, schleppten wir den in drei Zinkwannen zwischengelagerten Kompost ebenso wie den durchgereiften aus einem der drei Komposter nun hierher.

Außerdem haben wir natürlich die Maulwurfshügel breitgeharkt und eingesät - zwanzig Minuten später hatte der Maulwurf wieder einen neuen Hügel aufgeworfen. Tja...

Eine Scheibe Eis

Auf dem Wasser der Vogeltränke hatte sich auch eine Eisschicht über Nacht gebildet - rings um den Sitzstein, der dort immer liegt.

Und obwohl die Sonne scheint und das Thermometer (in der Sonne!) 12 Grad anzeigt, hängt diese Eisscheibe fast bis zum Abend im Apfelbaum - der Gartenherr wollte unbedingt ein Foto davon machen...