Dienstag, 3. Juli 2018

die hoffnung ist grün

nachdem der rasensprenger drei tage lang fast ununterbrochen die flächen gewässert hat, zeigt sich wieder erstes scheues grün in der trockenen savanne.

Montag, 2. Juli 2018

das erste freudenfeuer ohne pflaumenbaum

die alte pflaume auf der terrasse ist weg - jetzt kann man hier die feuerschale betreiben. ich sitze auf den warmen stufen zum haus, lehne mit dem rücken an der haustür und trinke dazu bekömmliches ehringsdorfer. so muß das sein im sommer!

Sonntag, 1. Juli 2018

sport im garten

es ist fußball-weltmeisterschaft, da kann man ja mal machen, was alle machen bei grillgut und bier. gleich ist halbzeitpause!

innenansichten

ende august werden wieder einmal gäste in der villa hildegard ein wochenende verbringen; und bei solchen gelegenheiten stelle ich fest, daß ich doch regelmäßiger fotos von den innenräumen machen sollte, damit man sich vorher hier ein bild darüber machen kann, was einen erwartet:
blick von der küchenzeile aus in den wohn- und schlafbereich. es ist immer schön, wenn am späten nachmittag die sonne durch das giebelfenster scheint und das licht von den balken reflektiert wird.
vom ofen aus in richtung hauseingang und küche. durch die fenster sieht man das sonnensegel, welches wir immer über die hängematte spannen. das bietet nicht nur sonnenschutz, sondern auch schutz vor fallenden klaräpfeln im juli...
von der tür aus ins bad: das regal in der ecke kann man drehen - auf der anderen seite ist dann ein spiegel. die duschecke ist ebenerdig, und es gibt einen duschvorhang.
von der dusche aus in richtung waschbecken. hinter dem vorhang ist ein wandschrank, und wir versuchen dort immer unsere gartenkleidung so zur seite zu räumen, daß platz für die klamotten der gäste ist.
und noch ein blick zurück vom bad aus in den großen raum. die tür ist wohl ein altes fenster, welches man nach dem krieg irgendwo in der stadt geborgen und daraus eine tür gemacht hat. unser bautischlerfreund hat dann milchglas eingesetzt - vorher waren die ausschnitte mit dünnen spanplatten verschlossen.

Samstag, 30. Juni 2018

heute auf dem rost: lachs

das grüne ist übrigens olivenkraut, davon gibt es zwei große büsche im kräuterbeet. sparsam dosieren!

nur einer von sehr vielen

der ganze garten ist voll mit kleinen, weißen schmetterlingen. aber wenn ich sie fotografieren will, verschwindet das fotoscheue getier, und das einzige exemplar, welches zurückbleibt, zappelt die ganze zeit...

erste ernte

das ist der erste ertrag von unserem kleinen kirschbaum. letztes jahr hatte er ende august schon alle blätter verloren, und wir waren in sorge, daß der baum abstirbt. aber der baumpfleger riet im november bis zum frühjahr abzuwarten - er kannte das phänomen von anderen kirschbäumen im jahr 2017. wir freuen uns, daß der baum lebt und sogar früchte trägt!